Liebe Eltern,

 

ich möchte Ihnen mitteilen, dass wir seit Montag, 15. Februar 2021, unter eingeschränktem Regelbetrieb den Unterricht an der Schule wieder aufgenommen haben. Wir arbeiten in festen Klassen mit minimalstem Lehrerwechsel, also so, wie wir bereits Anfang Dezember 2020 gelernt haben. Die Präsenzpflicht am Unterricht ist ausgesetzt, Kinder könnten also weiterhin in häuslicher Lernatmosphäre beschult werden.

Die Schüler der Klassen 1 und 2 betreten das Schulhaus zwischen 7.10 und 7.25 Uhr und werden täglich 4 Stunden haben. Die Klassen 3 und 4 sammeln sich in der Turnhalle und werden täglich 5 Unterrichtsstunden haben, freitags auch nur 4. Augenblicklich konzentrieren wir uns auf die Fächer Mathe, Deutsch und Sachunterricht. Die kleinen Fächer werden in nur geringem Umfang in den vormittäglichen Unterricht eingebaut. Der Stundenplan ist vorerst ausgesetzt.

Alle Aufsichten werden durch Lehrer durchgeführt. Nach dem Unterricht übernimmt sofort der Hort.

 

Kathrin Nagel

 

Grundschule Löbnitz stellt sich vor

Lehren ist für uns mehr als die bloße Vermittlung von Wissen. Für uns steht die Tätigkeit, Selbsterfahrung und individuelle Förderung unserer Schülerinnen und Schüler im Vordergrund.

 

Unsere Schulphilosophie

  • Wir leiten unsere Schülerinnen und Schüler dazu an, ihre sozialen Fähigkeiten zu entfalten und geben ihnen Raum für ihre individuelle Entwicklung.
  • Wir bestärken unsere Schülerinnen und Schüler darin, sich sinnvolle Ziele zu stecken, und unterstützen sie darin, Probleme auf dem Weg dorthin zunehmend eigenständig zu lösen.
  • Wir verankern unsere Philosphie auf allen Ebenen unseres Lehrplans. Unsere Schüler dürfen aktiv und selbstbestimmend am Unterrichtsprozess teilnehmen.
  • Kurzum: Wir fördern die Persönlichkeit und das Erwachsenwerden unserer Schülerinnen und Schülern.

 

Kooperationsverträge bestehen mit der Schule und dem Hort, mit der Schule und dem Kindergarten.